„Operation Icebreaker“ von Bianca Nias

cof

„Navy Seals – Wild Forces: Operation Icebreaker“ ist der dritte Band der „Seals-Reihe“ von Bianca Nias. Das Buch ist im April 2017 erschienen und hat 257 Seiten.

Ich empfehle die ersten beiden Bände „Operation Alpha“ und „Operation Polarfuchs“ zu lesen, da die Geschichten aufeinander aufbauen.

Klappentext:

Ausgerechnet er muss den Babysitter für einen durchgeknallten Puma spielen? Alan Redwood, den alle nur Woody nennen, ist nicht gerade glücklich über die Aufgabe, die Commander Hollings ihm zugewiesen hat. Er soll mit dem knurrigen Pumawandler Jordan Cummings daran arbeiten, dessen Aggressionen in den Griff zu bekommen, die sich zuletzt sogar gegen die eigenen Kameraden gerichtet hatten. Nur wenn Jordan wieder als zuverlässig eingestuft wird und das Vertrauen der Wild Forces zurückerlangt, kann er weiter im Team bleiben. Aber welches Geheimnis umgibt diesen verschlossenen Mann, das nicht nur vom Admiral, sondern sogar von der höchsten Führungsebene der Navy geschützt wird?

Rezension:

Ich habe mich sehr auf Jordan gefreut. Der Puma hat ja vorher schon ein wenig für Wirbel gesorgt, deswegen war ich sehr gespannt auf seine Geschichte und wurde nicht enttäuscht.

Der Titel „Icebreaker“ passt für mich wie die Faust aufs Auge, denn Woody muss, im übertragenden Sinne, einige Gletscher erklimmen und sprengen um Jordan helfen zu können.

Woody hat mir sehr gut gefallen. Er ist ein sehr ruhiger, besonnener Charakter der einen guten Gegenpart zu Jordans überschäumenden Temperament darstellt. Ich fand es sehr gut, dass die beiden nicht sofort übereinander hergefallen sind. Die Entwicklung der Beziehung war wirklich ein Prozess. Ich konnte die Beweggründe der Charaktere nachvollziehen und verstehen.

Bianca Nias erzählt in gewohnter Weise die Geschichte der Seals weiter. Wer die vorherigen Bände die die „Bruns-Reihe“ mochte wird auch hier nicht enttäuscht.

Als kleines Schmankerl haben auch Ty und Mitch aus „Operation Polarfuchs“ ein paar kleine Moment die einem das Herz aufgehen lassen.

Vielen Dank für das, wenn auch ungeplante, Rezensionsexemplar.

Schaut rein und lasst euch von Jordan und Woody begeistern.

Katze_BewertungKatze_BewertungKatze_BewertungKatze_Bewertung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s